AIGNER RESET Fall/Winter Show 2017  

Streiche alle Vorstellungen und Erinnerungen, die du von einer AIGNER Fashion Show hast und lass dich mitreißen und inspirieren. Überraschen konnte AIGNER schon immer, doch die am Freitag in Mailand unter dem Namen RESET gezeigte Herbst/Winter 2017 Kollektion des Münchner Labels war nicht nur unglaublich inspirierend sondern hat mich auch für ein paar Momente sprachlos zurückgelassen - die Kollektion von Kreativdirektor Christian Alexander Beck war einfach von Anfang bis Ende phänomenal! Schon die Location – spektakulär! Im Palazzo Reale, dem königlichen Palast und Staatsschloss Mailands, ehemaligem Regierungssitz und heute Museum für hochwertige Ausstellungen, fand die Show im beeindruckend barocken Ambiente im "Sala delle Cariatidi" statt . Hier bekam ich beim Eintreten bereits das erste Mal Gänsehaut, gefolgt von einem zweiten Schauer, als ich die Stimme der Sängerin Nalan Karacagil hörte - Teil des Münchener Indie-Pop-Duos „Nalan381“ - die kurz von der Show für ihren ihren Live-Auftritt probten, der die Show begleiten sollte. Ihre Stimme strong, tough und modern, aber auch wahnsinnig feminin und sexy. Irgendwie anders und so unheimlich mitreißend!  Wie sich herausstellte, genau der richtige Sound zur Kollektion. Und ich vergleiche gerne Mode mit Musik. Oft sagt man ja, wäre diese Tasche, dieses Kleid oder ganz allgemein, dieser Look ein Song, wäre es Dieser oder Jener. Denn so kann man sie im Beat des Alltags richtig einsetzten und den Look leben. Hier muss ich also nicht weiter suchen. „Nalan381“ hat den richtigen Beat für die neue RESET FW17 Kollektion von AIGNER.





Diese ist geprägt durch Einflüsse der Vergangenheit mit coolem zeitgenössischen Touch. So wurden klassische Schnitte mit innovativen Techniken, Verarbeitungsweisen und Materialien modern interpretiert. Zusammengefasst kann ich sagen, dass uns eine Kollektion erwartet, die zugleich zeitlos, aber dennoch modern und natürlich ist. Military-Einflüsse begegnen einem in der Kollektion ebenso, wie Bondage-Elemente, die sich zum Beispiel in Wickelkleidern widerspiegeln und sowohl Stärke wie Unabhängigkeit repräsentieren. Die Farbwelt präsentiert sich überwiegend dunkel in Olive, Deep Blue, Concrete Grey und Black. Highlights setzen Farbakzente in Brick Red und schimmernde Materialien, sowie  Applikationen, die im dunkeln leuchten. Aber es finden sich auch softe Töne wie Alabaster Rose, Cashmere Beige und Taupe in der Kollektion wieder.





Natürlich ließ es sich Kreativdirektor Christian Alexander Beck auch in dieser Kollektion nicht nehmen, die AIGNER Signature Bag "Cybill" neu zu inszenieren. Dies ist ihm mit einer neue, kleineren Crossbody-Größe unter dem Namen RESET meiner Meinung nach mehr als gelungen! Meine absolute Lieblingstasche der gezeigten Kollektion ist das neue Modell Lexi! Die Linie überzeugt mit cleaner und geradliniger Form und ihrem Glattleder. Diese Kombi macht sie puristisch aber dank des goldglänzenden Metallgriffs auch sehr feminin. I like!





Ebenso neu in der Kollektion ist die Fächertasche Diadora, die mit einem A-Logo im Retro-Look und als Crossbody-Variante AIGNER's Anspruch an hochwertiges Lederhandwerk und modernes Design in allen Facetten aufzeigt. Wohingegen die neue Lara Bag als Rahmentasche 2.0 mit prominenter Kettenaufhängung die Brücke zwischen sportiv und glamourös schlägt. 





Sicher bin ich mir zudem, dass mit der Amalia-Linie ein neuer AIGNER Klassiker kreiert wurde, der uns nicht nur durch die kommende Herbst/Winter 2017 Kollektion begleiten wird. Die Wrap-Bag - Made in Italy - aus softem Leder mit Riemen an der Öffnung und außergewöhnlicher Keilverarbeitung kann elegant geschlossen, modern locker offen oder Inside-Out getragen werden. Ein neues Luxusmodell ist zudem die Henkeltasche Lea. Die präsenten Reißverschlüsse an der Seite können geöffnet werden und geben der Tasche die coole und moderne Trapezform.


 

Zusätzlich wurden einige Special-Modelle exklusiv für die Show entworfen, wie die ausgefallene kleine Box mit den wiederkehrenden Schrauben-Elementen - sie wird an einer Kette hängend an einem Armband getragen. Die großen Schrauben finden sich auch auf den special Versionen der AIGNER Signature Bag „Cybill“ oder einem besonderen Rucksack. Extra entworfen ist auch ein kleiner Beutel aus Lammfell.





Ihr könnt euch also freuen – auf eine Kollektion, die all eure Erwartungen übertreffen wird! Ich freue mich schon jetzt, euch die Taschen in den nächsten Monaten in einzelnen Looks vorzustellen. Also seid gespannt!

Eure Kate