Two Icons together get a legend

IRIS APFEL für AIGNER – Herbst/Winter 2019 

Eine der inspirierendsten Autobiografien die ich jemals gelesen habe, stammt von der New Yorkerin Iris Apfel. Ich kann euch sagen, man muss sie einfach mögen – mit ihrem Charme, ihrem Humor und ihrem besonderen Sinn für Farben und Stoffe, ist sie mit ihren 97 Jahren, der wohl älteste Teenager den ich kenne, dafür aber auch die allergrößte Stilikone unserer Zeit. Ihr könnt euch kaum vorstellen wie sehr ich aus dem Häuschen war, als ich hörte, dass AIGNER sie bereits zum zweiten Mal für die Gestaltung einer Kampagne gewinnen konnte. 

Iris Apfel repräsentiert wie keine andere das Thema des unabhängigen Stils. Mit ihren 97 Jahren fühlt sie sich keinem modischen Trend verpflichtet sondern nur ihrem ganz eigenen Stil. Wenn man bedenkt wie viele Modeepochen sie durchlebt hat, manifestiert dies umso mehr ihren ganz eigenen Sinn und Geschmack für besondere Dinge, von dem wir noch so viel lernen können. Dabei vertritt sie immer die Meinung: “Stil ist keine Frage des Alters”. 

Einer meiner Lieblingssätze von ihr ist zum Beispiel folgender:„ Ich ziehe mich nicht an, um angeschaut zu werden – ich ziehe mich für mich selbst an. Ich finde der größte Fashion-Faux-Pas ist es, in den Spiegel zu schauen und jemand anderen zu sehen.“ Hat Iris Apfel dies nicht treffend auf den Punkt gebracht? Iris Apfel ist genau deshalb die ideale Besetzung für die Kampagne zur Herbst/Winter 2019 Kollektion von AIGNER. Sie folgt keinem allgemeinen Trend, sondern dem eigenständigen Gedanken ENLIGHTENMENT.

Charakteristisch für die Kollektion sind die Muster aus Blumen, Karos und dem AIGNER Logo-Raport - diese finden sich in allen Bereichen der Kollektion von Taschen über Accessoires und Tücher bis hin zu Schuhen. Hinzu kommt ein tiefes Schwarz - nicht nur in vielen Taschenserien als Pflichtfarbe, sondern auch in den neuen Lederjacken, Ledermänteln und Lederwesten aus soften Leder in Puff-Optik. 

Die Innenarchitektin, die übrigens schon gemeinsam mit ihrem Mann Carl Apfel und seiner Textilfirma Old World Weavers, das Weisse Haus ausstattete, wurde passend zu den Taschendesigns und Looks in die Musterwelt eingebettet. So inszeniert sie die neuen Modelle wie „Dea Bag“, „Epona Bag“ und „Milano Bag“ ebenso wie die Signature Bag „Cybill“ mit ihrer Persönlichkeit inmitten von einem Blumenmeer, einem Karo-Raum und vor einer Wand voll mit dem AIGNER-Horseshoe, der seit der Gründung 1965 das einzigartige Signé der Marke ist. So stehen die Produkte gemeinsam mit Iris Apfel im Mittelpunkt und bekommen ihren Raum zu wirken. 

Auch bei der Wahl des Fotografen und der Location setzt AIGNER auf große Namen: geshootet in den exklusiven Milk Studios in New York schaffen es Ruven Afanador und sein Team durch den dramatischen Fotostil IRIS APFEL und der AIGNER Kollektion einen luxuriösen, modernen und unverwechselbaren Look zu geben.

Two Icons together get a legend.

Ich hoffe ihr habt in den nächsten Wochen genauso viel Freude an der ENLIGHTENMENT Kollektion wie ich sie habe.

Eure Kate