Wenn ich mich diesen Herbst für eine Lieblingstasche entscheiden müsste, dann wäre es garantiert eine der Tara Bags aus der aktuellen AIGNER Herbst/Winter 2020 Kollektion „Romantic Abundance“.

Die Tara Serie ist wie gemacht für all diejenigen, die den Stil der wilden 70er lieben und mit ihr den Bohemian Chic wiederaufleben lassen möchten. Ich komme glatt ins Schwärmen bei ihrem Anblick, denn man fühlt sich direkt umarmt von einer bekannten Wärme und schwelgt in Erinnerungen an vergangene Jahre.

Neben einem cleanen, zeitlosen Uni-Look in fünf verschiedenen Farben werden die Tara Bags in Kroko-Optik, dem Trendfinish des Jahres, daherkommen. Ich habe für Euch drei der vielen Varianten der Kroko-Serie festgehalten – und frage mich nun, welche es wohl für mich werden wird:

  • Die Beuteltasche (in zwei Größen erhältlich) ist dank ihrer Geräumigkeit wie gemacht fürs Büro, Shopping-Touren, Mädchen-Nachmittage im Café oder als Begleiter auf dem Spielplatz. Sie ist seit Jahrzehnten ein Liebhaber-Stück in Form und Beständigkeit.

  • Die Umhängetasche (ebenfalls in zwei Größen erhältlich) hingegen ist eine klassische Daily-Bag, deren Vorzüge ich wohl kaum erklären muss, denn sie passt einfach immer. Und ob nun sportlich crossbody getragen oder lässig als Handtasche, macht sie zu jedem Look eine super Figur.

  • Wer eine kleine Tasche für das Nötigste wie Schlüssel, Handy und Lippenstift sucht, ist mit der kleinsten Variante im Briefformat bestens beraten. So hat man stets die Hände frei und all seine Schätze griffbereit.


Ich liebe es einfach, wenn die Neuinterpretation einer Vintage Tasche aus dem AIGNER Archiv derart überraschen kann! Für welches Modell würdet ihr Euch entscheiden?

Eure Kate