Schwarz & Weiß in den Frühling  

Ich liebe es bunt und ich liebe es, wenn im Frühling die ersten Blüten aus den Knospen spähen und ich liebe es noch viel mehr, wenn sich mein frohes Gemüt in meiner Kleidung widerspiegeln kann.  

Aber genauso liebe ich es auch, mich mal auf das wesentliche zu konzentrieren – Schwarz/Weiß ohne Schattierungen und auf den Punkt gebracht! Denn das kann ebenso, auf eine ganz eigene Art und Weise, sehr erfrischend wirken. In einem Schwarz-Weiß-Look strahlt man selbst am hellsten, ist der farbige Mittelpunkt einer eleganten Zurückhaltung. Bereits Coco Chanel trug kaum etwas anderes, die neusten Interieur-Prognosen setzen auf den Kontrast aus Licht und Schatten und auch die neue Genoveva Bag von AIGNER weiß, wie sie mit ihrer Formschönheit, lediglich in Schwarz-Weiß gehalten, überzeugen kann!  


Die Tasche erinnert mit ihrem Design an frühere Modelle aus den AIGNER-Archiven, welche von Kreativdirektor Christian Alexander Beck, unter Verwendung moderner Materialen und dem grafischen Muster, angelehnt an das Kollektionsthema KALEIDOSCOPIA, neu interpretiert wurde. Ein gekonnter Twist aus jung und alt.


Eure Kate