DEVINE AIGNERs Showkollektion Frühjahr/Sommer 2020

Wenn ich der neuen AIGNER Frühjahr-/Sommerkollektion SS2020 einen Namen geben müsste, sie würde meinen tragen. Wirklich, noch nie zuvor hätte ich jeden Look genau so unterschrieben wie ich ihn am vergangenen Freitag in Mailand gesehen hatte. Doch leider, leider hat diese wunderbare Kollektion schon einen Namen – DIVINE. Dieser steht für klassische Schönheit und moderne Eleganz gepaart mit zurückhaltender Opulenz. Kurzum, die moderne, selbstbewusste Frau von heute, die es gerne zart, sinnlich und feminin mag, ohne dabei auf ihren Stolz zu verzichten. Oh, I love it!


Lasst uns also über die neue Femininität der Marke sprechen. Es ist eine harmonische Symphonie aus gedeckten Farbtönen, die niemals aus der Mode kommen werden, bei dessen Formen sich Creative Director Christian Alexander Beck wieder einmal gekonnt einer Reinterpretation der AIGNER DNA gewidmet hat.


 

Elegante Stoffe verschmelzen mit der Modernität von Leder, wodurch eine ganz besondere Wirkung kreiert wurde. Was ich sah waren Kleider aus Krepp, Chiffon und Lurex in natürlichen sowie Metallic-Tönen, samt Details aus Plisee und goldenen Pailletten die in fließenden Bewegungen um den Körper der Models fielen. Voluminöse Puff-Ärmel und schürzenähnliche Kleider in Leder oder Stoff. Bustiers, Korsett-Gürtel und zierliche Oberteile mit stoffüberzogenen Knöpfen wurden im Layering übereinander getragen.
Mein Highlight, Canvans-Bags. Doch dazu gleich noch einmal mehr!



Erst einmal will ich euch etwas über die neuen und altbekannten Taschen der Kollektion berichten. Natürlich ist die CYBIL wieder mit dabei. Die Signature Bag von AIGNER ist und bleibt ein bedeutender Bestandteil der Kollektion.

Die CYBILL-SPECIAL-VARIANTE kommt mit einer luxuriösen wattierten A-Logo Prägung daher und wird als „Cybill Logo“ mit großer Sicherheit das absolute Must-Have der Saison.



Aber auch die „SIENA“ hat mit der zeitlosen und puristischen Form das Zeug zur neuen Icon-Bag. Bei der Henkel- oder Umhängetasche, die ihre Inspiration in den Archiven AIGNERs aus den 60ern fand, sind der prägnante und neuartige Doppel-Schrauben-Verschluss und auch die Triangle Shape maßgebend für das Design der Serie.





Dann möchte ich euch kurz etwas zur VICENZA erzählen. Bei der neuen stilvollen und raffinierten Serie aus weichem, feingenarbten Leder springen einem sofort die Elemente in Schildpatt-Optik ins Auge. Sowohl einzelne Glieder der Henkel-Ketten, die Stege der Henkel als auch die dekorative Schließe mit goldener Fassung bekommen durch das Material einen eleganten Look. Das aus den 1970er Jahren bekannte Material verleiht einen Retro-Charme wird aber durch die cleane Form der Modelle aufgebrochen. In der Show wurden auch XL-Modelle der VICENZA in „Antique White“ und „Featerh Grey“ präsentiert.




Einige Key-Pieces der Kollektion wurden für die Fashion Show um besondere Modelle erweitert. Wie die MINA, eine kleine Hand- oder Umhängetasche aus Vacchetta-Leder, in „Antique White“ mit Nieten oder als Klassiker in „Feather Grey“.

Auch die TARA, eine klassische Beuteltasche in drei Versionen: A-Logostoff mit Details in Vacchetta, Canvas mit Details in Vacchetta und einem Griff aus Schildpatt und schließlich in einer gold-patinierten Version mit einem Griff aus Schildpatt.


 
 
Auch die Shopper Tasche EVITA wurde erweitert, denn für die Show wurden XL-Versionen angefertigt: in Vacchetta oder Canvas mit einem Griff aus Schildpatt, mit A-Logostoff inklusive Vachetta-Details oder in geprägtem Leder mit Kroko-Optik in „Dusk Blue“ mit Details aus Vachetta.

Die neuen Farben sind eine Offenbarung für den Beginn einer neuen Jahreszeit. Leichtigkeit und Eleganz sind hier Programm. Neben Gold und Silber finden sich dezente Nudetöne und kräftige Nuancen. „Vacchetta Brown“, ein warmes Braun, das an das exklusive Reitsporterbe der Marke erinnert und „Dusty Rose“, ein dezentes Rosa als perfekter Ausdruck weiblicher Anmut. Sie stellen einen essenziellen Teil der Farbpalette dar. Daneben erinnern die zwei Blautöne „Dawn Blue“ und „Dusk Blue“ an die trendigen Jeans der 90er Jahre. Hinzu kommen als neutrale Farben „Antique White“ sowie „Feather Grey“. Welche wird wohl Eure liebste Farbe werden?




Bislang nur für die Show entworfen sind die Taschenmodelle aus Naturcanvas. Ich werde jedoch alles mir in der Macht stehende tun, damit sie es in den Verkauf schaffen. Schließlich waren sie mein absolutes Highlight dieser Kollektion. Wer ist auch dafür? Außerdem liegt im Frühjahr/Sommer 2020 der Fokus auf genarbtem Leder und metallischen Veredelungen sowie das einzigartige Vacchetta Leder, das seinen einzigartigen Charakter erst im Laufe der Zeit entwickelt.

Zur Show trug ich übrigens die goldene Savona Bag aus der derzeitigen Enlightenment Herbst-/Winterkollektion 2019. Ihr findet sie HIER.




Die personalisierten Straps werdet Ihr demnächst im Onlineshop ganz nach Euren Wünschen zusammenstellen können. Übrigens auch eine tolle Idee zu Weihnachten. Ich gebe euch gerne noch einmal Bescheid.

Nun lasst aber erst einmal die Bilder für sich sprechen, genießt die Kollektion und freut euch mit mir drauf!

Eure Kate