Trapezkünstlerin – die Bella Bag

Eine frische Brise um die Nase, Sonne satt und ein Strandlauf bis zum Ellenbogen. Meine Lieben, viele Grüße von der Nordseeinsel Sylt. Für ein paar Tage Auszeit vom hektischen Alltag haben wir uns kurzum entschlossen nach Nordfriesland zu fahren. Von Hamburg aus ist dies keine Weltreise und doch kommt es einem dort angekommen schon nach kürzester Zeit so vor, als wäre man in einer anderen Welt Zuhause. Dieses Licht um einen herum, die Farben der Dünen, der Geschmack von Salz auf den Lippen und der Wind in den Haaren sind Erholung pur für die Seele.

Ich nutze die Tage um meine neue Bella Bag  aus der Fall/Winter 2017 Kollektion von AIGNER auszuführen. Die neue, etwas kleinere Version ihrer großen Schwester ist dafür die perfekte Begleiterin. Alles was wir an der Großen schon so geliebt habe, findet sich auch in der Kleinen wieder – in diesem Fall zwei Innenfächer mit versetztem Keil im Ziehharmonika-Stil, die viel Stauraum bieten und so für den Big-Volume-Effekt auch auf kleinem Raum sorgen, sowie ein seitlicher Flap, der der Tasche ihre markante Trapezform verleiht.

Wer so wie ich, den Twist aus Sportlichkeit und Eleganz mag, wird den zweifarbigen Schultergurt lieben. Ein zusätzlicher Eyecatcher für eine ohnehin schon sehr gelungene Tasche. Findet ihr nicht auch? Neben dem neuen Farbton Olive wird die Bella Bag auch in Schwarz und Cashmere Beige erhältlich sein. Alle Töne harmonieren perfekt mit den kommenden Farben im Herbst und Winter. Und wenn ihr euch jetzt noch fragt, was die Bella Bag da mit sich trägt - ja das ist ein zauberhafter Micro-Anhänger, der ebenfalls erstmals in der neuen RESET-Kollektion ihren Platz gefunden hat.
Ich kombiniere ihn auch gerne am Gürtel oder ums Handgelenk. Er ist einzeln ebenfalls in vielen neuen Saisonfarben erhältlich. Ihr könnt euch sicher sein, dass der neue Micro-Anhänger jedem Look noch mal einen extra Twist verleihen wird. 



Entspannte und sonnige Grüße Eure Kate